Harzklub-Zweigverein
Lutter am Barenberge

Bildergalerie

Unser Harzklub-Zweigverein Lutter feierte am 03.09.2006 auf dem Rittergut in Alt Wallmoden sein 110-jähriges Bestehen. Die Gründung hat im Jahre 1896 stattgefunden. Die Aufgaben und Ziele unseres Zweigvereins sind das Wandern, die Heimatkunde, der Schutz der Natur, die Denkmalspflege und der Wegebau zur Erschließung des Wandergebietes.
Der neu gegründete Zweigverein hat damals schon sehr intensiv um Wanderer und Sommerfrischler geworben. Historisch berühmt geworden ist der Ort durch die Schlacht bei Lutter am Barenberge (27. August 1626).
Die Vielfalt der Aufgaben des Zweigvereins haben sich im Laufe der Jahrzehnte kaum verändert. Neben Wanderhütten wurden damals auch Ruhebänke aufgestellt. Durch die Wirren der beiden Weltkriege verminderte sich die Zahl der Mitglieder, so daß ein regelmäßiges Vereinsleben nicht mehr stattfand.
Am 10. Oktober 1962 wurde der 1896 gegründete Zweigverein Lutter am Barenberge wieder neu ins Leben gerufen. Die erste Wanderung führte von Lutter über den Nauer Berg, den Laubberg, die Bodensteiner Klippen zum Jägerhaus. 1965 wurde der Waldlehrpfad angelegt. Im Jahre 1978 wurde die Kinder- und Jugendtanzgruppe gegründet. Die Leitung hat Gruppe hat bis zum heutigen Tage Frau Jutta Meiburg.
Ein Höhepunkt im Vereinleben war der 20. April 1981, als der damalige Bundespräsident Karl Carstens mit seiner Ehefrau das Gebiet unseres Harzklub-Zweigvereins durchwanderte.
Die im Jahre 1978 gegründete Seniorengruppe hat nicht nur in unserem Verein sondern auch in der Dorfgemeinschaft eine bedeutende Rolle. Seit dem Fall der innerdeutschen Grenze bestehen enge Bindungen zu einer Gruppe aus Ermsleben.
Am 01. Juni 1996 feierte unser Harzklub-Zweigverein im Schützenhaus in Lutter das 100-jährige Bestehen und erhielt die „von-Eichendorff-Plakette“ ausgehändigt. Diese Plakette erhalten Wandervereine, die sich um Umwelt und Heimatpflege verdient gemacht haben. Der Harzklub-Zweigverein Lutter hat ein Stück Heimatgeschichte geschrieben.
Am 25. Januar 2002 bekam unser Zweigverein eine Urkunde für die Teilnahme an „Europa wandert“ überreicht. Sie ist gedacht für einen grenzenlosen Schutz der Natur und der menschlichen Umwelt.
Die Seniorengruppe feierte am 23. März 2002 im Dorfgemeinschaftshaus in Alt Wallmoden das 25-jährige Bestehen. Die Seniorengruppe wurde 1977 von Wilhelm Haake und Dorothea Alms gegründet.
Am 08. Juni 2003 feierte die Kinder- und Jugendtanzgruppe unseres Zweigvereins auf dem Klostergut in Bodenstein das 25-jährige Bestehen. Bei strahlendem Sonnenschein und Spaß und Spiel für Groß und Klein kamen alle auf ihre Kosten.
Am 07. September 2004 hat der Harzklub-Zweigverein Lutter zur zweiten Neiletalwanderung auf das Rittergut nach Alt Wallmoden eingeladen. Es ging mit zwei Wanderungen durch Wald und Flur.
Auf der Jahreshauptversammlung des Harzklub-Hauptverbandes wurden festgelegt, daß die Sternwanderung im Jahr 2005 von unserem Zweigverein ausgerichtet werden sollte. Diese fand am 28. August 2005 in Bodenstein statt. Bodenstein bietet mit seinem intakten Vereinsleben und seinen bewaldeten Höhenzügen immer wieder gute Gelegenheiten zum Wandern. Wir konnten uns über mehr als 1000 Wanderer und Gäste freuen. So wurde die Sternwanderung ein voller Erfolg, an den man sich immer wieder gern zurückerinnert. Es gab viel Lob und Anerkennung für die Organisation und den Ablauf der Veranstaltung.
Voll Freude und Genugtuung können die Mitglieder und Freunde unseres Harzklub-Zweigvereins heute auf das Zurückblicken, was sie in den Jahren geleistet haben.
Für die langjährige erfolgreiche und eigennützige Arbeit möchten wir allen Mitgliedern, Freunden und Partnern danken.
Diverse Bilder der verschiedenen Veranstaltungen finden Sie auf der entsprechenden Unterseite.